Gerne betreue ich Sie persönlich und telefonisch. Beachten Sie bitte die geltenden Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie.

Auf einem Tischchen vor der Praxis stehen für Sie FFP2-Masken und Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion bereit. Falls Sie sich nicht wohl oder krank fühlen sollten, können wir gerne telefonisch einen neuen Termin vereinbaren.

Wir können die Beratungsgespräche auch telefonisch oder als online-Konferenz mit einem Werkzeug Ihrer Wahl (zoom, teams, …) durchführen.

Vereinbaren Sie bitte Ihre Termine persönlich mit mir >

Hier können Sie die Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ansehen, drucken oder herunterladen:

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung >

Gerne betreue ich Sie bei ernährungsbedingten Erkrankungen wie Reizdarm und Reizmagen, Diabetes mellitus, Herz-Kreislauferkrankungen, Essstörungen, Neurodermitis, Osteoporose, Lebensmittelallergien oder rheumatischen Erkrankungen.

Wenn Sie Fragen über gesunde Ernährung haben, zum Beispiel über die Einführung der Beikost bei Ihrem Säugling, erhalten Sie von mir wertvolle Hilfe.

Ich berate Sie umfassend, wie Sie mit Hilfe von bedarfsgerechter Ernährung Ihre sportlichen Leistungen steigern oder wie Sie gesund und fit älter werden können.

Meine Leistungen werden von fast allen Krankenkassen zu 80 bis 100% bezuschusst.

Vereinbaren Sie bitte Ihre Termine persönlich mit mir >

Hier können Sie die Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung ansehen, drucken oder herunterladen:

Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung >
  1. Beratung über gesunde Ernährung
  2. Therapie bei ernährungs­bedingten Erkrankungen
  3. Kurse: Ich nehme ab
  4. Gesprächsrunden für Ihr Wohlbefinden
  5. Nährstoffberechnungen und Ernährungsanalysen
  6. Vorträge, Weiterbildung und Aktionen
  7. Öffentlichkeitsarbeit und Fachpublizistik
  1. Verwenden Sie reichlich Gemüse, Salat und Hülsenfrüchte.
  2. Gehen Sie großzügig mit Kräutern und Gewürzen um, geizen Sie mit Salz.
  3. Gönnen Sie sich eine bunte Palette an Obst, seien Sie sparsam bei Zucker.
  4. Essen Sie sich satt mit Getreideprodukten – möglichst aus vollem Korn – und Kartoffeln.
  5. Verspeisen Sie drei Portionen Milchprodukte täglich.
  6. Klasse statt Masse – Genießen Sie eine Portion Fleisch, Wurst, Fisch oder Ei täglich.
  7. Vermeiden Sie tierische Fette, greifen Sie hingegen zu pflanzlichen Ölen, Nüssen und Samen.
  8. Benutzen Sie Rapsöl oder Olivenöl, wo immer Sie Fett zum Erhitzen benötigen.
  9. Bevorzugen Sie Lebensmittel aus biologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung.
  10. Kochen Sie mit Liebe und ein wenig Zeit. Genießen Sie Ihr Essen bei einer entspannten Atmosphäre und gelegentlich einem Gläschen Wein.
für Ernährungsintervention nach § 43 SGB V, Stand 01.2021

It appears your Web browser is not configured to display PDF files. No worries, just Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung